Nexons CEO Owen Mahoney wird auf der GamesBeat Summit erzählen, wie man eine Kultur der Inspiration kreiert

Nexon CEO Owen Mahoney wird bei der nächsten Konferenz von [Venture Beat’s] über die Erschaffung einer Kultur der Inspiration und Kreativität sprechen, unter dem Titel GamesBeat Summit 2017: Wie Spiele, Sci-Fi und Technologie in der echten Welt Magie erschaffen.

Mahoney hielt bei der Konferenz im letzten Jahr eine leidenschaftliche Rede darüber, wie Kunst eine zentrale Rolle dabei spielen wird, die Unpässlichkeit von mittelmäßigen Handyspielen zu durchbrechen. Mahoneys Unternehmen, das in Tokyo ansässige Nexon, ist einer der großen Spieler in der Welt der Onlinespiele und hat sich nun auch Handyspielen zugewandt. Um sich von den anderen abzuheben, hat Nexon Verträge mit bekannten kreativen Entwicklern abgeschlossen. Und Mahoney hat diese Entwickler damit beauftragt, neue Innovationen zu entwerfen, anstatt sich auf den Formeln jener Spiele auszuruhen, die bisher erfolgreich waren.

Das Event findet am 1. und 2. Mai 2017 im historischen Claremont Resort Hotel in Berkeley, Kalifornien statt, ganz in der Nähe von San Francisco. Ihr könnt euch hier euren Platz sichern. Registriert euch noch heute und erhaltet 50% Rabatt auf die aktuellen Ticketpreise. Dieses Angebot gilt nur bis zum 20. Februar. Dies erspart 1.000$.

Mahoney ist seit 2014 der CEO von Nexon und tritt zusammen mit den Allerbesten auf, die aus der Welt der Spiele und ähnlichen Branchen dort eine Rede halten. Zu den Rednern gehören unter anderem Gary Whitta, der Drehbuchautor von Rogue One: A Star Wars Story; Tim Sweeney, der CEO von Epic Games; und Jamil Moledina von Google Play.

Veröffentlicht auf venturebeat.com, lest den vollen Artikel hier.